Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

de:db-4 [2017/09/02 12:35] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== DB-4 ======
  
 +=== DigitalBooster (für 2,5 oder 4,5 Ampere) aus der Digital-Profi-Serie! ===
 +
 +== Verstärkt die Datenformate Märklin-Motorola, mfx®, M4 und DCC. ==
 +
 +{{  :de:foto:db-4-g_14_ic.jpg  }}
 +
 +Der **D**igital**B**ooster **DB-4** ist ein **kurzschlussfester Leistungsverstärker** (**Booster**) für digitale Modellbahnanlagen. Für einen maximalen **Digitalstrom** von **2,5 oder 4,5 Ampere**.
 +
 +{{  :de:cad:db-4-g_01_14.gif  }}
 +
 +Über die **galvanisch getrennten Boosterbus-Anschlüsse** kann der **DigitalBooster DB-4** mit **vielen Digitalzentralen** eingesetzt werden.
 +
 +{{  :de:cad:db-4-02_14.gif  }}
 +
 +==== Im Anschlussbeispiel ist er über das "Kabel Booster 1m" über den 5-poligen Boosterbus mit der Central Station 2 verbunden und versorgt einen eigenen, isolierten Gleisbereich mit bis zu 2,5 oder 4,5 Ampere Digitalstrom. ====
 +
 +====== Eigenschaften des DB-4 ======  
 +
 +    * Der **DigitalBooster DB-4** verstärkt die **Digitalformate Märklin-Motorola, mfx** <sup>®</sup>**, M4** und **DCC**.
 +    * Über seine **galvanisch getrennten Boosterbus-Anschlüsse** kann der **DigitalBooster DB-4** im Zusammenspiel mit **vielen Digitalzentralen** über den **5-poligen Boosterbus**, den **CDE-Boosterbus** oder über den **Roco-Boosterbus** eingesetzt werden:
 +
 +^{{:de:images:blindgif.gif?300x1}} ^**5-poliger Boosterbus**  ^**CDE-Boosterbus**  ^**Roco-Boosterbus**  |
 +^**Control Unit**  |  **X**  |  |  |
 +^**Central Station 1**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**Central Station 2**  |  **X**  |  |  |
 +^**Mobile Station 2 mit Gleisbox**  |  |  **X**  |  |
 +^**ECoS 1 (50000)**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**ECoS 2 (50200)**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**Intellibox 1**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**IB-Basic**  |  |  **X**  |  |
 +^**IB-COM**  |  |  **X**  |  |
 +^**Intellibox 2**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**EasyControl**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**DiCoStation**  |  **X**  |  |  |
 +^**KeyCommander**  |  **X**  |  |  |
 +^**TWIN-CENTER**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +^**Roco 10761 (multiMAUS)**  |  |  |  **X**  |
 +^**Roco 10764 (multiMAUS)**  |  |  |  **X**  |
 +^**Fleischmann 680801 (multiMAUS)**  |  |  |  **X**  |
 +^**Roco / Fleischmann multiZENTRALEpro**  |  |  |  **X**  |
 +^**Roco / Fleischmann z21 und Z21**  |  |  |  **X**  |
 +^**Lenz Digital plus LZ100**  |  |  **X**  |  |
 +^**Lenz Digital plus LZV200**  |  |  **X**  |  |
 +^**Viessmann Commander**  |  **X**  |  **X**  |  |
 +
 +{{  :de:foto:db-4-powersupply_mwa.jpg  }}
 +
 +    * Dabei wird der **DigitalBooster DB-4** nicht aus einem klassischen Modellbahntransformator, sondern aus dem **Schaltnetzteil DB4 PowerSupply** versorgt, an dem die **stabilisierte digitale Gleisspannung** von **15, 16, 18, 19, 20, 22 und 24 Volt**, passend für alle Spurweiten, **einstellbar** ist. Das **120VA Schaltnetzteil DB-4-PowerSupply** ist für den Betrieb an **Netzspannungen** von **110 bis 240 VAC** mit einer **Frequenz** von **50 und 60 Hertz** geeignet.
 +
 +Weitere **Sonderfunktionen** sorgen für einen **reibungslosen Betrieb**, nicht nur im Hinblick auf Modellbahnanlagen, die über einen PC mittels Modellbahnsoftware gesteuert werden:
 +
 +    * Über die **Steckbrücke** (**Jumper**) "**Short Report**" kann der **DigitalBooster DB-4** so eingestellt werden, dass er einen Kurzschluss an die Digitalzentrale meldet, und damit für das Abschalten aller Booster sorgt, oder nur den eigenen Gleisbereich abschaltet, in dem der Kurzschluss aufgetreten ist.
 +    * Über den **Jumper** "**Auto Go**" kann der **DigitalBooster DB-4** so eingestellt werden, dass er kontinuierlich alle 5 Sekunden prüft, ob ein Kurzschluss noch vorhanden ist. Wird der Kurzschluss beseitigt, versorgt der **DigitalBooster DB-4** den eigenen Gleisbereich wieder automatisch.
 +    * Über einen weiteren **Jumper** lässt sich der **maximale digitale Ausgangsstrom** des **DigitalBoosters DB-4** auf **2,5 oder 4,5 Ampere** einstellen.
 +    * Der **DigitalBooster DB-4** bietet die Möglichkeit, die Spannung am Gleis durch **externe Taster** rund um die Anlage, **ein- und auszuschalten**. Dieses ist besonders hilfreich, da der Weg zur Stop-Taste der Digitalzentrale in kritischen Situationen sehr weit sein kann.
 +    * Wird die Modellbahn über einen PC mit **Modellbahnsoftware** gesteuert, kann die Digitalspannung am Gleis über den **DigitalBooster DB-4** auf Wunsch über **Märklin-Motorola- oder DCC-Befehle ein- und ausgeschaltet** werden.
 +    * **Integrierte WatchDog-Funktion**: Wird diese über eine Modellbahnsoftware aktiviert, **überwacht** der **DB-4** zusätzlich den **PC** und die **Digitalzentrale**. Meldet sich der PC bzw. die Modellbahnsoftware nicht alle **5 Sekunden** über einen Schaltbefehl beim **DB-4**, ist der **PC** oder die **Digitalzentrale abgestürzt** und die Modellbahnsoftware hat **keine Kontrolle** mehr über die **Modellbahnanlage**. Damit die **Züge** nun **nicht unkontrolliert weiterfahren**, **schaltet** der **DB-4** die **Gleise spannungsfrei** und alle **Züge werden gestoppt**.
 +    * Für das **Booster-Management** der **Modellbahnsoftware** bietet der **DigitalBooster DB-4** einen **Rückmeldeausgang**, über den die Modellbahnsoftware erfahren kann, ob momentan Spannung an die Gleise geliefert wird oder die Gleise im Boosterbereich momentan spannungslos sind.
 +    * Der **DigitalBooster DB-4** erzeugt im **DCC-Betrieb** die **RailCom<sup>®</sup>-Austastlücke**, wenn die Steckbrücke **"RailCom"** gesteckt ist.
 +    * **LDT-Komponenten** aus der **Digital-Profi-Serie** lassen sich problemlos an Ihrer Digitalanlage betreiben. Sie erhalten auf die Fertiggeräte **24 Monate Garantie**.
 +    * Jedem **DigitalBooster DB-4** liegt eine ausführliche **Bedienungs- bzw. Bauanleitung** bei. Die Anleitungen finden Sie auch im nächsten Abschnitt zur Ansicht.
 +    * Den **DigitalBooster DB-4** erhalten Sie als **Bausatz (-B)** oder als geprüftes **Fertiggerät im Gehäuse (-G)**. Geeignetes **Montagematerial** und ein **Leer-Gehäuse LDT-02** für den Bausatz finden Sie unter [[:de:zubehoer|Zubehör]].
 +
 +====== Downloads ======
 +
 +Anleitungen zu diesem Artikel finden Sie hier: [[:de:dl_boo_db4|Downloads DB-4]].\\
 +Anleitungen zu allen LDT-Komponenten finden Sie hier: [[:de:downloads|Übersicht Downloads]].
 +
 +====== Anschlussbeispiele ======
 +
 +Anschlussbeispiele zu diesem Artikel finden Sie hier:  [[:de:ab_db_4|Anschlussbeispiele DB-4]]. \\  Anschlussbeispiele zu allen LDT-Komponenten finden Sie hier: [[:de:anschlussbeispiele|Übersicht Anschlussbeispiele]]. \\  {{  :de:cad:page_1117.gif  }}
 +
 +====== In den Merkzettel legen / Preise ======
 +
 +**Hinweis:** Sie können **Produkte nur in den Merkzettel legen**, wenn Sie sich **als Kunde im LDT WebShop**  \\ bereits **registriert** haben oder sich bei **Interesse an unseren Produkten erstmalig registrieren**!
 +
 +^{{:de:images:noticelist_m.png}} |{{:de:images:blindgif.gif?500x1}}  \\ <html><b><u class="linkit" onclick="toNoticeList('080071');">Merken</u></b></html> von **DB-4-B** (Art.-Nr.: 080071): **Kurzschlussfester DigitalBooster (2,5 / 4,5 Ampere)** als  \\ **Bausatz** (**84,90 €***).  \\ <html><b><u class="linkit" onclick="toNoticeList('080073');">Merken</u></b></html> von **DB-4-G** (Art.-Nr.: 080073): **Kurzschlussfester DigitalBooster (2,5 / 4,5 Ampere)** als  \\ **Fertiggerät im Gehäuse** (**129,90 €***).  \\  \\ <html><b><u class="linkit" onclick="toNoticeList('000135');">Merken</u></b></html> von **DB-4 PowerSupply** (Art.-Nr.: 000135): **Spannungsversorgung für den DigitalBooster DB-4** als **Fertiggerät im Gehäuse** (**49,90 €***).  \\ {{:de:images:blindgif.gif?580x1}} \\  ** * Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.**  |
 +
 +====== Mit Sicherheit gut verbunden: Boosterbus-Kabel! ======
 +
 +    * Wir **liefern** den **DigitalBooster DB-4 ohne Boosterbus-Kabel** aus. **Wählen Sie bitte** das **passende Kabel** aus der nachfolgenden Tabelle.
 +
 +^Für eine Verbindung über den 5-poligen Boosterbus z.B. mit Märklin Control Unit, Central Station 1 und 2, DiCoStation und KeyCom sowie Intellibox, TWIN-CENTER, EasyControl, ECoS, Commander und der weiterer DigitalBooster DB-4 untereinander. |
 +|**[[:de:zubehoer#poliges_boosterbus-kabel|Kabel Booster 1m]]**  |
 +^Für eine Verbindung über den CDE-Boosterbus z.B. mit Lenz Digital plus, Intellibox, IB-BASIC, IB-COM, TWIN-CENTER, EasyControl, ECoS und Commander. |
 +|Kein spezielles Boosterbus-Kabel erforderlich, da die Verbindung über die Klemmen CDE über drei Einzelkabel individuell durchgeführt werden kann. |
 +^Für eine Verbindung über den Roco-Boosterbus mit Roco 10761/10764, Fleischmann 680801, multiZENTRALEpro, z21/Z21 und der weiterer DigitalBooster DB-4 untereinander. |
 +|**[[:de:zubehoer#roco_fleischmann_boosterbus-kabel|Kabel Roco 1m]]**  |
 +
 +[[:de:db-4#db-4|{{  :de:images:zurueck_de_page.png?40x32}}]] Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten. \\  Märklin und Motorola sind eingetragene Warenzeichen.\\  %%*%%RailCom® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Lenz Elektronik, Giessen. \\  © 2017 by LDT
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki Design by Chirripó